Logo:Geos Online Print Archiv
G. O. P. A. - Geos Online Print Archiv
16.09.2014 Startseite  # Recherche  # Links  # Kontakt  # Gästebuch  # Impressum  # Info

Ausgabe: GUP 14







Titel: Aus den Regionalgruppen
Autor: Regio Berlin, Manfred Frick, Rolf Stegmann

Aus den Regionalgruppen


Regio Berlin, Manfred Frick, Rolf Stegmann

Regionalgruppe Berlin

Zum ersten mal hatte sich die Berliner Gruppe zu einem rein formellen Treffen zusammengefunden, um lang hinausgeschobene Organisationsfragen zu lösen. Bei einem kleinen Imbiss haben die anwesenden Mitglieder beschlossen, Christian Musiolik mit der Kasse zu beauftragen. Die Verantwortung in der Gruppe wurde geteilt, so daß in Zukunft Heinz Peter Lenz (siehe Autoreninfo) für den Bereich "Soft" zuständig ist und die Gruppe nach Außen durch Hans Peter Haag vertreten wird. Die in der letzen Zeit etwas chaotischen Zustände sollten dadurch der Vergangenheit angehören.
Beibehalten wird das wöchentliche Treffen Donnerstags von 18-21 Uhr in der Kleinen Kneipe. Für die Treffen am zweiten Samstag im Monat um 15 Uhr werden wir wohl bald einen neuen Raum brauchen, da im Vereinszimmer der Kleinen Kneipe gerade mal 22 Personen unterkommen können. Es besteht Aussicht auf einen Raum am Prenzlauer Berg.
Stark diskutiert wurde die Frage, ob wir uns um die Durchführung des Jahrestreffens des Geos User Club bewerben sollten. Angesichts der genannten Zahl (laut J. Heinisch ca. 100) ist dies eine gewaltige Aufgabe. Der einzige Termin, für den sich für Geos User Club Mitglieder eine Berlin-Reise lohnen würde, wäre das lange Wochenende vom 3. Oktober 1991. In den nächsten Tagen werden wir Ausschau nach einem Tagungsort (Hotel, Heim oder ähnlichem) halten und dann mit der Clubleitung Kontakt aufnehmen. Leider stehen uns weder ein Kloster noch Hans Werth zur Organisation zur Verfügung. Aber wir werden ja sehen, die Stasi hat ja Wandlitz geräumt, vielleicht wäre das etwas für uns.
Im übrigen haben alle Clubmilgheder recht angeregt mit unseren Spezialisten (Professor Siebert für Fonts und Jens-Michael Groß für nahezu alles inclusive "Flippern") diskutiert. Professor Siebert teilte uns mit, daß es zwei neue Versionen von GEOS LQ gibt und jede Menge Fonts, wobei uns die Erweiterung des Speichers auf 10,5 kB für jeden Font am Bemerkenswertesten erscheint. Jens-Michael Groß verkauft eifrig seine Cassettenportuhr und nimmt Aufträge zur Aufrüstung der 1764 entgegen.
Unsere 1764 mit 1,5MB läuft nun seit drei Monaten mit dem alten Netzteil des 64er hervorragend. Alle auftretenden Probleme haben wir nun gelöst und können uns neuen Aufgaben zuwenden, wobei uns natürlich besonders der Kontakt zu anderen Regionalgruppen wichtig wäre. Wir möchten deshalb anregen, daß die Vorsitzenden der Regionalgruppen per Disk-Post, vielleicht monatlich, einen kleinen Austausch vornehmen. Wir sind hier natürlich in der glücklichen Lage, uns räumlich sehr nahe zu sein, vielleicht ist es deswegen bei uns alles etwas anders. Gerade deshalb sollte man den Kontakt nicht nur auf die Geos User Post beschränken.

Hier nochmal unsere Adresse:

Berlin User Group im Geos User Club, 1000 Berlin 21, Stromstr.55, "Kleine Kneipe"
Telefon: Donnerstags ab 18 Uhr 030-3955097 und BTX Jobst Petig (siehe Autoreninfo)

Regio Berlin


= = = = = = = = = = = = =

Regionalgruppe Süd - Bereich PLZ 8000

So langsam ist es an der Zeit über die Aktivitäten der Regionalgruppe Süd - Bereich PLZ 8000 - zu berichten.
Da der Bereich 8000 ganz Bayern und das angrenzende Österreich einschließt und mit knapp 70 Mitgliedern eine recht große Gruppe ist, war es bis jetzt nicht möglich, ein regionales Clubtreffen zu organisieren. Also wurden von Anfang an die Bestrebungen dahingehend gerichtet, verstärkt Orts- bzw. Bezirksgruppen unter regionaler Leitung zu schaffen. Inzwischen existieren bereits Ortsgruppen in München, Nürnberg und im Raum 87xx, unter der Leitung von Michael Nausch, Ulrich Schultze und Hanjo v. Wietersheim. Außerdem gibt es eine Gruppe in Österreich. So können persönliche Kontakte auf engstem Raum gepflegt werden.
Nachdem die Bildung von Ortsgruppen so ziemlich abgeschlossen ist, und um den restlichen Regionalgruppenmitgliedern die Gelegenheit zu geben, sich ebenfalls persönlich zu treffen, findet nun am 17. Februar das erste Clubtreffen auf Regionalebene statt. Desweiteren wird es ein großes, gemeinsames Clubtreffen der gesamten Regionalgruppe Süd im Mai/Juni geben. Näheres wird in den Rundschreiben von Rolf Stegmann und mir zu lesen sein.
Kontaktadresse:

Manfred Frick, (siehe Autoreninfo)

Manfred Frick


= = = = = = = = = = = = =

Regionalgruppe Süd - Bereich PLZ 7000

Der Bereich PLZ 7000 in der Regionalgruppe Süd führt am 24. Februar ein erstes großes Treffen durch.
Erwartet werden hier ungefähr 50 Teilnehmer von rund 150 im Bereich wohnenden Mitgliedern. Es werden auch Teilnehmer aus der Schweiz erwartet: in Vorbereitung ist dort eine eigene Gruppe.
Alle neuen Mitglieder im Bereich PLZ 7000 (und auch 8000) werden von uns angeschrieben. In die weiteren Aktivitäten der Regionalgruppen werden dann auch nur diejenigen einbezogen, die den Fragebogen zurückschicken und damit Interesse an einer Regionalgruppe bekunden. Natürlich ist jeder auch später willkommen, einfach bei dem entsprechenden Zuständigen in der Region melden!
Kontaktadresse:

Rolf Stegmann:(siehe Autoreninfo)

Rolf Stegmann



Kontaktdaten des Autors anzeigen


<== zurück zur Artikelübersicht
Pfeil nach Oben  

Supported by: TJsPage.degehostet bei: RapidSpace.de - InterNetSolutions   |  letzte Änderung am: 29. Juli 2014